So Gesehen - Talk am Sonntag

Florence Brokowski-Shekete

So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 20 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2021
  • Produzent: Anna Reinecke

Kontakt

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

„Man stellt ja auch einer weißen Person nicht gleich die Frage: ‚Wo kommst du her?‘ Und wenn man diese Frage stellt und sie wird beantwortet mit ‚Aus Kassel‘, dann sollte man bei mir auch zufrieden sein mit ‚Aus Heidelberg‘.“

Geboren wurde Florence Brokowski-Shekete in Hamburg als Kind nigerianischer Eltern. Aufgewachsen ist die Schwarze Deutsche bei einer weißen Pflegemutter in Buxtehude. Mittlerweile ist sie längst erwachsen und Schulamtsdirektorin in Mannheim. Trotzdem erhält sie noch heute regelmäßig Komplimente für ihr gutes Deutsch. „Ein Mensch mit einer anderen Hautfarbe muss einfach woanders herkommen“ ist nach Brokowski-Sheketes Erfahrung die vorherrschende Meinung in Deutschland. „Mist, die versteht mich ja!“, so heißt daher ihr Buch, in dem sie ihr Leben schildert. Auf dem Buchcover: ein Stück Heimat – der Kirchturm der Petrikirche in Buxtehude. „Ich war sehr glücklich bei meiner Mama, ich habe meine Eltern auch nicht vermisst, hatte alles bei ihr, was ich brauchte. Ich bin mehr oder weniger in der Kirche groß geworden, weil Mama dort ehrenamtlich tätig war.“

„Das Gefühl, dass ich nicht nach Deutschland gehöre, hatte ich nie. Bis es von außen an mich heran getragen wurde.“ Anders in Nigeria, wo sie äußerlich nicht auffiel, aber innerlich das Gefühl hatte, nicht dazuzugehören, war Deutschland für Brokowski-Shekete immer ganz klar ihre Heimat. Aber eben nicht für einige ihrer Mitmenschen: „Obwohl ich doch die Sprache spreche, obwohl ich mich doch hier so wohl fühle und mich verhalte, als ob ich zuhause bin, hat man den Eindruck, ich gehöre eigentlich nicht hier her.“ Florence Brokowski-Shekete setzt sich gegen Alltagsrassismus ein und findet klare Beispiele.

 

  • ModerationJulian Sengelmann
  • KameraAndré Dekker
  • KameraErik Hartung
  • SchnittDaniel Probst
  • TonAndreas Bäurle
  • MaskenbildAlbin Pulinski
  • AufnahmeleitungSusanne Gerriets
  • ProducerMareike Manecke
  • ProduzentAnna Reinecke
  • RedaktionMarkus Bräuer, EKD
  • RedaktionMichael Marx, Sat.1

Was uns antreibt

“In meinen Gesprächen komme ich mit spannenden Menschen ausführlich ins Gespräch und höre ihre besonderen Geschichten über das Leben.“

Julian Sengelmann