So Gesehen - Talk am Sonntag

Fernanda Brandao

So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 20 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2020
  • Produzent: Anna Reinecke

Kontakt

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die Corona-Krise strukturiert unser aller Leben neu. Auch das von Sängerin, Moderatorin und vor allem Fitness-Expertin Fernanda Brandao. Seit einigen Wochen motiviert sie Tausende Menschen dazu, gemeinsam mit ihr über Social Media Sport zu treiben. „Das gibt uns feste Strukturen, nicht nur den Zuschauern, sondern vor allem mir, ich wäre sonst morgens nicht so früh aufgestanden und hätte mich gleich auf die Yogamatte geschwungen.“ Für sie geht es dabei nicht nur um die Stärkung des Körpers, sondern auch der Seele. „Bewegung ist ein Ventil für Emotionen“, findet Fernanda Brandao. „Ich finde, diese Krise hat uns als Mutter Erde gesagt, geht zurück in euer Zimmer, überlegt mal, was ihr gemacht habt, so wie wir unser Leben führen, wie wir mit der Umwelt umgehen. Wir sehen ja, wie sich die Natur gerade erholt. Die Menschen sind entschleunigt, die sind auch entspannter. Obwohl natürlich Existenzängste und andere Sorgen da sind. Aber grundsätzlich finde ich diese Entschleunigung was Natürliches. Und wir Menschen sind ein Teil der Natur. Ich glaube, langsam kapieren wir das.“

Die gebürtige Brasilianerin weiß aber auch, wie schlecht es gerade um ihr Heimatland bestellt ist. „In den Slums, wie sollen die Leute Quarantäne einhalten? Die wohnen auf 20 Quadratmetern zu fünft. Wie sollst du drinbleiben?“ Fernanda Brandao sieht hier eine Gefahr für die ganze Welt. „Der Amazonas wird immer als Lunge der Welt beschrieben, aber das ist eigentlich der Schutzschirm der Welt. Ohne dieses Ding werden wir hier verglühen, und unser ganzer Wasserhaushalt wird ein Problem sein. Die Leute werden nicht mehr wohnen können, weil es überflutet ist oder weil man da gar kein Essen mehr anbauen kann. Wann wachen wir endlich mal auf?“

  • ModerationJulian Sengelmann
  • KameraAndré Dekker
  • SchnittDaniel Probst
  • TonTim Wichmann
  • MaskenbildElena Kulke
  • AufnahmeleitungSusanne Gerriets
  • ProducerCaroline Schmidt
  • ProducerSarah Bekele
  • ProduzentAnna Reinecke
  • RedaktionChristian Engels, EKD
  • RedaktionMichael Marx, Sat.1

Was uns antreibt

“In meinen Gesprächen komme ich mit spannenden Menschen ausführlich ins Gespräch und höre ihre besonderen Geschichten über das Leben.“

Julian Sengelmann