So gesehen - Gedanken zur Zeit

Sintflut

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 2 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2020
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Neulich im Supermarkt ruft mir ein Bekannter zu  - natürlich aus sicherem Abstand -  „Hey Bischof, was meinst du, ist Corona die neue Sintflut?“

Ich verstehe natürlich, wie er auf diesen Gedanken kommt. Aber ich glaube nicht, dass Gott uns mit diesem Virus straft. Nein, so ist mein Gott nicht. Aber die aktuellen Bilder, die wirken tatsächlich wie aus einer Endzeit. Alle Familien sitzen in ihrem Rettungsboot, ihrer Wohnung. Wir werden von Angst und Sorge und Nachrichten beinahe überflutet. Das Leben, wie wir es kennen, verschwindet unter diesen Fluten. Wie damals bei Noah.

Aber wer  die Sintflut-Geschichte aus der Bibel erzählt, der muss auch ihr Ende erzählen. Noah, seine Familie und die Tiere, die  überleben die Flut nämlich. Und Gott verspricht, dass das Leben auf der Welt immer bleiben wird. Das biblische Zeichen dafür ist der Regenbogen. Solche Regenbögen sehen wir auch heute. Kinder malen sie. Sie hängen sie in ihre Fenster, überall im Land. Seht her, wir glauben daran, dass diese Zeit vorübergeht.

Alles wird gut, wenn wir zusammenhalten, so glaube auch ich. Wir erleben zurzeit keine Sintflut, keine Endzeit. Aber wir können uns wie Noah damals auf den Gott des Lebens verlassen, der uns Kraft gibt und Liebe schenkt.

  • ModerationDr. Gerhard Ulrich, Evangelische Kirche
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD
  • DanksagungenFotos unter Lizensierung von shutterstock Gargonia/theskaman306/Maria Symchych/Adam Jan Figel verwendet

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Dr. Gerhard Ulrich, Evangelische Kirche