So gesehen - Gedanken zur Zeit

Seenotrettung

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2019
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Rettung aus hoher See, das ist für mich ein Menschenrecht. Wenn wir Menschen in Not sehen, dann reagieren wir spontan und helfen. Das ist ganz natürlich. Wir wollen ja nicht, dass andere Menschen sterben.

Doch im Mittelmeer, da lassen wir es geschehen. Dort kentert ein Boot. Menschen ertrinken. So oft haben wir solche Meldungen gehört. Und es besteht die Gefahr, dass wir uns daran gewöhnen.

Aber das dürfen wir nicht! Jeder hat das Recht auf Rettung aus höchster Not! Das sagt mir Jesus durch sein Wort: Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst. Und das sagt mir auch mein Herz.

Wir müssen die zivile Seenotrettung unterstützen. Die Menschen, die mit den Schiffen der Hilfsorganisationen unterwegs sind, sind doch keine Straftäter! Dass diese Helfer kriminalisiert werden, können und dürfen wir als Gesellschaft nicht zulassen.  

Wie die Integration von Geflüchteten gestaltet wird, darüber kann man diskutieren und streiten. Aber niemand kann doch ernsthaft dagegen sein, dass Menschen vor dem sicheren Tod gerettet werden!

  • ModerationDr. Gerhard Ulrich, Evangelische Kirche
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Dr. Gerhard Ulrich, Evangelische Kirche