So gesehen - Gedanken zur Zeit

Kohle

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2020
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die einen brauchen sie zum Heizen – und anderen ruiniert solche Kohle das Leben. Kohle kommt meistens von ganz weit her, zum Beispiel aus Südafrika oder Nigeria. Viele  Menschen leben davon. Aber für ihr Land sind die Folgen katastrophal. Derzeit auch zu sehen in Australien.

Ich selbst war vor einiger Zeit in Südafrika. Und ich habe die Gegend besucht, in der internationale Konsortien massiv Kohle abbauen. Da wird sie in immer neuen Kohlekraftwerken verbrannt. Ein Irrsinn! Hier in Deutschland sollen die letzten Kraftwerke bald schließen. In Afrika werden immer mehr gebaut. Und das sind richtige Drecksschleudern!

Der Kohle-Abbau vor Ort, der ist brutal und geschieht ohne Rücksicht auf die Natur. Ich habe gesehen, wie die Erde von innen ausglüht, wie Schwefel das Wasser vergiftet und ganze Dörfer unbewohnbar geworden sind. Dort vegetieren Menschen auf Kohlehalden!

Was wir dagegen tun können? Vor allem die Augen aufmachen! Sich informieren. Die Erde gehört nicht uns, sie ist uns von Gott anvertraut. Bebauen und bewahren – das sollen wir. Dazu aber müssen wir weiter gucken als bis zum nächsten Gartenzaun.

  • ModerationDr. Gerhard Ulrich, Evangelische Kirche
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Dr. Gerhard Ulrich, Evangelische Kirche