So gesehen - Gedanken zur Zeit

Heringszaun

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2019
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

So ein Fischbrötchen ist ein purer Genuss. Na klar - den Fisch holen die Fischer aus dem Wasser. Aber schon Petrus und die Seinen zu Jesus Zeiten wussten: Der Bestand an Fischen im Meer, der ist nicht unbegrenzt.

Hier in Kappeln an der Schlei in Schleswig-Holstein gibt es nur noch wenige Fischer. Thies Kölln kennt deren Geschichte sehr gut. Früher konnten die Menschen hier vom Hering noch gut leben, es gab viele solcher Heringszäune, wie man diese Fanganlagen nennt.

Gerhard Ulrich: "Aber wenn ich nun als Hering da reingerate, was passiert dann mit mir?"

Thies Kölln: "Ja, dann ist man gefangen."

Ulrich: "Ja, wie denn?"

Kölln: "Zwischen diesen Eschenpfählen ist ein Geflecht eingezogen worden, das ist wie ein Netz"

Wir Menschen leben mit und von der Schöpfung Gottes. Die Frage ist immer nur, wann wir zu viel von der Schöpfung wegnehmen.

Kölln: "Man ist immer beeindruckt, dass es eine Überfischung gibt, und dass sich eigentlich heute in gewissen Zeiträumen die Fische wieder erholen müssen"

Es waren Fischer, die Jesus zu seinen Jüngern gemacht hat. Vielleicht ja auch deshalb, weil Fischer genau wissen, dass wir mit der Schöpfung leben müssen. Dass wir achtsam sein müssen und auf das Gleichgewicht achten. Netze auswerfen und dankbar auf das sehen, was uns geschenkt ist.

Was brauchen wir also wirklich für ein gutes Leben? Muss es wirklich immer mehr sein? Ich glaub nicht. Für mich ist schon so ein kleines Fischbrötchen ein großer Genuss.

  • ModerationDr. Gerhard Ulrich, Evangelische Kirche
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Dr. Gerhard Ulrich, Evangelische Kirche