So gesehen - Gedanken zur Zeit

Gleiches Recht für alle

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2019
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Gott schuf den Menschen als Mann und Frau, so berichtet es die Bibel.  Um Gleichberechtigung wird seitdem und bis heute gekämpft.

Zum Beispiel: Bis vor 100 Jahren durften Frauen in Deutschland gar nicht wählen! Erst am 19. Januar 1919 wählten Frauen und Männer das erste Mal gemeinsam die deutsche Nationalversammlung. Und prompt wurden knapp 40 Frauen direkt ins Parlament berufen. In der Schweiz gibt es das Frauenwahlrecht erst seit 1971.

Die Gleichberechtigung muss immer wieder erkämpft werden. Und das betrifft auch unser Leben im Alltag. Ob am Arbeitsplatz oder in der Familie. Es gibt viel zu viele Ungerechtigkeiten. Halten wir dagegen die Augen auf. Nächstenliebe – das heißt auch, dass ich keine Diskriminierung zulasse.

Gleichberechtigung war lange  ein Thema nur für Frauen. Aber wie steht es heute eigentlich mit Behinderten, Alten, gleichgeschlechtlicher Liebe, transsexuellen Menschen? Vor Gott sind alle Menschen gleich. Die Würde des Menschen ist unantastbar – ohne Unterschied. Und das muss sich zeigen. In unseren Gesetzen und in unserem Umgang miteinander.

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Bischof Ulrich