So gesehen - Gedanken zur Zeit 2021

Garten

So gesehen - Gedanken zur Zeit 2021
So gesehen - Gedanken zur Zeit 2021
So gesehen - Gedanken zur Zeit 2021

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2021
  • Produzent: Anna Reinecke

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Hach, ist das schön hier! Und wie gut das tut! So oft es geht, sitze ich hier und lausche einfach. Höre auf die Vögel, das Summen der Bienen, ich schaue, ob ich einen Schmetterling entdecke.

Ehrlich gesagt, habe ich mir früher nie etwas aus Gärten gemacht, aber dieses Jahr nach den Monaten des Lockdowns ist es anders. Ich gebe mir im Garten viel mehr Mühe. Ich habe mich um die Pflanzen gekümmert, hier Holz angebracht, ich pflege meinen Rasen, und sogar Unkraut fällt mir auf. Das ist neu. Ich genieße, dass alles so wunderschön blüht, und damit bin ich nicht allein in diesen Sommermonaten. Alle suchen irgendwo draußen das kleine Glück. Das Ernten selbst angesäter Früchte macht Spaß - ob im Garten oder auf dem Balkon. Studien beweisen ja auch, dass im Garten weniger Stresshormone ausgeschüttet werden. Und staunen kann ich hier überall!

„Geh aus mein Herz und suche Freud“ – ein altes Kirchenlied handelt davon: Da soll man der „schönen Gärten Zier“ anschauen, staunen über alles, was da ist, und sich an dem freuen, was wir leicht übersehen in diesen Zeiten. Das Lob des Lebens steckt überall drin, im Lied der Vögel, im Honig, im Weizen und im Wein. All das sind Geschenke Gottes an uns - genau richtig für mein manchmal verzagtes Herz.

  • ModerationPfarrerin Johanna Friese
  • KameraErik Hartung
  • TonAndreas Bäurle
  • ProduzentAnna Reinecke
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Dass wir draußen drehen bei den Menschen entspricht mir sehr, so kenne ich es von meiner Radioarbeit. Jetzt im Team kreativ zu arbeiten und in Bildern zu denken, ist eine neue großartige Aufgabe.“

Pfarrerin Johanna Friese