So gesehen - Gedanken zur Zeit 2020

Weihnachten anders

So gesehen - Gedanken zur Zeit 2020
So gesehen - Gedanken zur Zeit 2020
So gesehen - Gedanken zur Zeit 2020
So gesehen - Gedanken zur Zeit 2020
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2020
  • Produzent: Anna Reinecke

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Mit der Krippe hier wird es für mich Weihnachten. Die habe ich mir damals zu meinem ersten Weihnachtsfest als Pfarrerin gekauft. Damals fuhr ich zu vielen Gottesdiensten übers Land, der gewohnte Weihnachtstrubel mit der Familie fiel aus, ich machte mir zwischendurch eine Pizza und als dann alles geschafft war, saß ich zu Hause und es wurde still. Ganz alleine. Da habe ich mir die Kerzen angemacht und diese Krippe bestaunt.

Sie erinnert an den Stall von Bethlehem, wo das Jesuskind geboren wurde. Und dass Jesus dort in einer Futter-Krippe liegt, ist ein besonderes Zeichen. Für seine ärmliche Herkunft, und dafür, dass er später ein Leben lang unterwegs sein wird auch ohne festes Haus.

Von Weihnachtserwartungen habe ich mich seit dem frei gemacht und schaue auch diesmal ganz versöhnlich zurück auf die vergangenen Tage. Ob nun Gans oder Ente, klein und beschaulich wie jetzt in Pandemiezeiten. Ob mit Sehnsucht im Herzen, weil man eigentlich gern anders gefeiert hätte oder irgendwo unterwegs. Hauptsache es gibt zwischendurch einen guten Moment an meiner Krippe.

Dass Jesus als Sohn Gottes in einem Stall geboren wird, hat schon vor 2000 Jahren alle Erwartungen an ein festliches Ereignis über den Haufen geworfen. Und deshalb sind unerwartete Umstände eigentlich eine weihnachtliche Urerfahrung.

Denn auch Gott kommt meist ganz anders, als wir denken. Frohe Weihnachten!

  • ModerationPfarrerin Johanna Friese
  • KameraErik Hartung
  • TonGisbert Poensgen
  • MaskenbildJennifer Galle
  • ProduzentAnna Reinecke
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Dass wir draußen drehen bei den Menschen entspricht mir sehr, so kenne ich es von meiner Radioarbeit. Jetzt im Team kreativ zu arbeiten und in Bildern zu denken, ist eine neue großartige Aufgabe.“

Pfarrerin Johanna Friese