Ich will dir nah sein

Miteinander durch die Krise

Ich will dir nah sein
Ich will dir nah sein
Ich will dir nah sein
Ich will dir nah sein
Ich will dir nah sein
prev next

Dokumentation

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 32 Minuten
  • Regie: Andreas Kuno Richter
  • Sender: RTL

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2020
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord in Zusammenarbeit mit der IFAGE
Eine Aktion der Evangelischen und Katholischen Kirche
im Auftrag von RTL

Viele Menschen leiden unter den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Niemanden sehen zu können, nicht arbeiten zu dürfen, nicht mit den Schulkameraden spielen zu können, Homeoffice oder keine Arbeit, das alles belastet.
In dieser Situation suchen Seelsorgerinnen und Seelsorger neue Wege zu den Menschen, um Hoffnung zu vermitteln. Doch wie können sie nah sein, wenn Abstand gefordert ist? 

Wir haben Pastorinnen und Pastoren begleitet, die trotz aller Kontaktsperren für die Menschen da sind.
Die sündigste Meile der Welt in Hamburg ist dabei genauso Schauplatz der Geschichten, wie ein Garten auf dem Land mit Open-Air-Gottesdienst oder eine Armenspeisung, die nun vor der Kirche stattfinden muss. Besonders in Altenheimen ist die Einsamkeit groß.
Der Film zeigt, wie einfach manchmal die Hilfe ist, etwa wenn ein Pastor einer alten Frau zeigt, wie ein Handy funktioniert. 

„Ich will dir nah sein“ ist ein Film über die Seelenlage in Deutschland. Er lässt junge Paare, Familien, Künstler, Obdachlose, Senioren und Kiezgrößen zu Wort kommen, Menschen, die verunsichert sind, Angst haben und Trost finden. 

  • RegieAndreas Kuno Richter
  • AutorAndreas Kuno Richter, Loraine Blumenthal
  • KameraErik Hartung, Alexander Hein, Sebastian Hattop
  • SchnittDaniel Probst
  • SprecherSandra Borgmann
  • TonAndreas Bäurle, Malte Sänger, Björn Geldermann
  • ProduktionsleitungSusanne Gerriets
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionMartin Schulte, RTL/Thomas Dörken-Kucharz, EKD
  • MitarbeitClaas de Buhr