Hilft Beten?

Wünschen, hoffen, denken.

Hilft Beten?
Hilft Beten?
Hilft Beten?
Hilft Beten?
Hilft Beten?
Hilft Beten?
Hilft Beten?
Hilft Beten?

Fernsehfilm

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 37 Minuten
  • Sender: RTL

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2019
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Fast alle Menschen beten, das haben Untersuchungen ergeben. Doch warum? Und wie hilft es? Dieser Frage geht die RTL-Moderatorin Birgit Schrowange nach. Menschen in verschiedenen Lebenssituationen berichten von ihrem Glauben und ihrem Gebet.

Ein deutscher Astronaut, eine Mutter mit ihrer todkranken Tochter, ein Seenotretter auf dem Mittelmeer, ein DDR-Flüchtling und junge Muslime eines Youtube-Projektes. Sie alle eint die Erfahrung, dass ihnen das Beten wichtig ist. Doch warum?

Auch der Sommer 2019 ist ein heißer Sommer. Und dann sind da diese winzigen Details, die ungeplant beim Dreh auftauchen. Unser EIKON-Team dreht in ganz Deutschland.  Wir reisen auf der Autobahn bei gefühlten 40 Grad. Es gibt wahrhaftig schönere Möglichkeiten, solche Stunden zu verbringen. Irgendwann landen wir in Bonn-Bad Godesberg in der Christuskirche. Wir treffen einen Astronauten und seinen Pfarrer. Eine Organistin spielt auf der neuen Orgel. Unsere Kamera filmt diesen Augenblick. Um die Filmaufnahmen nicht zu stören, mache ich mich in einer Ecke „unsichtbar“ (Autoren und Regisseure stehen gern mal im Bild). Da liegt vor mir das Gästebuch der Kirchengemeinde. Eine ungeplante Recherchemöglichkeit! Ich lese einige Zeilen, die in kindlicher Handschrift oder mit unruhiger Hand geschrieben wurden, und ich filme sie mit einer kleinen Kamera, die ich meistens dabei habe: „Lieber Gott, helfe meiner Tochter, dass ihre Bewerbung Erfolg hat.“ oder „Lieber Gott, steh denen bei, die dringend Hilfe benötigen.“ und „Lieber Gott, hilf meiner Familie, wieder zusammen zu kommen.“

Im Film stelle ich fünf ProtagonistInnen und ihre Geschichten vor: einen Astronauten, einen DDR-Flüchtling, einen Lebensretter, eine Mutter, deren Kind sterbenskrank ist und einen muslimischen Filmemacher. Die Moderatorin der Sendung Birgit Schrowange möchte von ihnen wissen, ob und wie Gebete in unterschiedlichen Lebenssituationen helfen.

Erst im Hamburger Schnittkontor beim Cutter Daniel Probst erkenne ich, wie wertvoll diese ganz persönlichen Wünsche und Bitten aus dem Kirchenbuch für meine Geschichte sind. In allen Episoden nämlich erzählen die Menschen über Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit. Ganz am Ende unserer Sendung sagt ein junger Mann, dessen Schwester sehr schwer krank ist: „Ich wünsche allen hier im Kinderhospiz Gesundheit und Kraft.“

  • ModerationBirgit Schrowange
  • AutorAndreas Kuno Richter
  • KameraErik Hartung
  • KameraClaudia Rauch
  • SchnittDaniel Probst
  • ProduktionsleitungSusanne Gerriets
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionMartin Schulte, RTL/Thomas Dörken-Kucharz, EKD

Was uns antreibt

“Im Mittelpunkt meiner Filme stehen Menschen und deren Geschichten. Manchmal sind es Rückblicke, oft ganz aktuelle Ereignisse, und eher selten spielt die Zukunft eine Rolle. Diesmal sind alle Zeitebenen dabei. Diese abwechslungsreiche Mischung empfand ich als schöne Herausforderung.“

Andreas Kuno Richter