Unter der Regie von Peter Reichenbach entsteht derzeit der Dokumentarfilm „Karl Barth, Gottes fröhlicher Partisan“.

Der 52-minütige TV-Film ist ein Projekt der C-FILMS in Koproduktion mit EIKON Südwest, Schweizer Fernsehen SRF und SWR Südwestrundfunk.

"Wenn ich beliebt sein wollte, dann würde ich schweigen." (Karl Barth)

Es ist erstaunlich, dass jemand wie Karl Barth, den bis in die 70-er Jahre in der akademischen Welt ein Starkult umgab, heute kaum mehr bekannt ist. Weil wir solche Stimmen heute so schmerzlich vermissen, wollen wir solche Persönlichkeiten wieder in die Öffentlichkeit bringen. Nicht um ihnen ein Denkmal zu bauen, sondern um sie wieder in Erinnerung zu rufen und besonders auch einer jungen Generation zugänglich zu machen.

In Basel haben die Dreharbeiten begonnen.