Nach der Veröffentlichung auf DVD ist der Film nun zum Streamen verfügbar

Der Dokumentarfilm von Grimme-Preisträger Andreas Pichler, "Das System Milch- Die Wahrheit über die Milchindustrie" ist ab sofort zum Streamen verfügbar. Durch den Streamingdienst Netflix steht der Film einem weltweiten Publikum zur Verfügung.

Milch ist Big Business. Hinter dem unschuldig anmutenden Lebensmittel verbirgt sich ein milliardenschweres Industriegeflecht. Profit wird auf Kosten der Umwelt, den Tieren, den Bauern und unserer Gesundheit gemacht. Aus dem einst romantisierten, unschuldig anmutenden Naturprodukt ist längst ein global vermarktetes Industrieprodukt geworden. Der Film beleuchtet, auf wessen Kosten riesige Mengen Milch produziert werden und ob das mit hohen Milliardenbeträgen subventionierte System überhaupt zu halten ist. Von Dänemark und Deutschland bis nach Italien, vom kleinen Biobauern bis zur Mega-Milchfabrik in China. Wissenschaftler, EU-Politiker, Lobbyverbände und sogar Viehzüchter in Senegal – sie alle sind Teil eines global zusammenhängenden Milchsystems: als Gewinner und als Verlierer.

"Das System Milch- Die Wahrheit über die Milchindustrie" ist eine Produktion von EIKON Media GmbH & Miramonte Film in Koproduktion mit Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Zusammenarbeit mit ARTE.

Begleitend dazu erscheint im stern Magazin ein Interview mit dem Regisseur des Films, indem er über die Missstände in der Milchindustrie spricht. Lesen Sie das ganze Interview hier.