DER LUTHER-CODE konnte gleich zweifach glänzen. Neben dem Siegel konnten wir mit unserer Produktion die begehrte Comenius-EduMedia-Medaille gewinnen.

Der Comenius-Edu-Media-Award geht auf den Pädagogen Johann Amos Comenius (1592-1670) zurück. Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI), wissenschaftliche Fachgesellschaft für Multimedia, Bildungstechnologie und Mediendidaktik, fördert mit der Verleihung der Comenius-Auszeichnungen pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien. Die Auszeichnungsveranstaltung “Digitale Bindung in Europa“ fand am 22.06.2017 im Europäischen Haus in Berlin statt. Stolz sind wir auch auf den von Laudator Prof. Dr. Thomas A. Bauer verwiesenen Gesamteindruck unserer Reihe:
 
„… eine … unter dem magischen Titel „Der Luther-Code“ sechs-teilig publizierte Doku-Serie … die ihresgleichen sucht. … Das Medienprodukt ist wegen seiner thematischen Breite, seiner historischen und zeitgeschichtlichen Bezüge bis herauf zu den herausfordernden Szenarien der Gegenwart: Medienwandel, Globalisierung, Terror und Migration –  und wegen der dabei nie aus den Augen verlorenen didaktischen und inhaltlichen Auslotungen der Tiefe schlicht sensationell:  Das Martin Luther – Bild wird einerseits entstaubt, aus der Ecke eng umrissener Konfessionsgrenzen geholt, andererseits in ein neues Licht der gesellschaftlichen Bezüge gesetzt. …“

Zur Produktion "Der LUTHER-CODE"