Auch 2014 produziert die Eikon Südwest gemeinsam mit der Filmakademie Baden-Württemberg wieder einen Beitrag für die SWR-Reihe Junger Dokumentarfilm.

In diesem Jahr verfolgt Konstantin Flemig wie Fotos aus Krisengebieten dieser Welt ins deutsche Wohnzimmer gelangen:

Im Mittelpunkt steht der Weg der Bilder; die erste Idee im Wohnzimmer einer Kriegsfotografin, über die mühsame Suche nach interessierten Redaktionen bis zur beschwerlichen und gefährlichen Reise in die Krisenregionen dieser Welt. Weiter zur Auswahl durch die Bildredakteure, die tausend Kilometer weit weg entscheiden müssen, welche Fotos der Leser sehen will – und durch deren Veröffentlichung letzten Endes wieder zurück in die Wohnzimmer.