Seite teilen

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Gottesbeweis

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2018
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Woher wissen Sie eigentlich, dass es Gott gibt? Sie sind doch Pastor: Können Sie seine Existenz beweisen? Das werde ich immer wieder gefragt. Meine ehrliche Antwort: Ich kann es nicht. „Kein Mensch hat Gott jemals gesehen“, heißt es in der Bibel. Ich muss Gott auch gar nicht mit meinen Augen sehen. Ich bin davon überzeugt, dass es Gott gibt, „der alles so herrlich regieret“.

Gott gehört zu mir, wie die Liebe zu meiner Frau oder die Sorge um eine kranke Freundin. Es ist gut, zu wissen: Ich habe mich nicht selbst gemacht, ich muss nicht alles selber können. Ich bin gewollt, geliebt, gehalten. Dieser Glaube ist eine Kraft, die ich mit anderen teilen kann. Und das ist schön.

In der Bibel kommt Gott einmal einem Menschen sehr nahe: Im stillen, sanften Sausen des Windes. Für mich ist das ein starkes Bild. In dieser stillen, sanften Art spüre ich Gott: wenn ein Mensch mich liebt, mich tröstet, mir vergibt, respektvoll ist… Zu diesem Gott kann ich beten und auch mit ihm streiten. Und das ist für mich die beste Art, Gott zu beweisen: indem ich mit ihm rechne und mich von ihm erreichen lasse.

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Bischof Ulrich