Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe

Deutschland erstmalig Austragungsort der ÖRK-Vollversammlung

Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe
Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe
Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe
Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe
Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe
Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe
Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe
Bewerbungsfilm für die Vollversammlung des Weltkirchenrates in Karlsruhe

TV-Spot

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 10 Minuten
  • Regie: Til Obladen

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2018
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag der EKD.

Herzlich Willkommen in Karlsruhe!

Unser Film zeigt, warum Karlsruhe der richtige Veranstaltungsort für die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) ist. Und wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat: Die nächste weltweite Vollversammlung des ÖRK wird im Jahr 2021 in Karlsruhe stattfinden. Das hat der Zentralausschuss des ÖRK bei seiner Sitzung in Genf am 20. Juni 2018 entschieden, auf der unser Film Teil der Bewerbungsunterlagen war. Die Mehrheit der rund 150 Delegierten hatte für Karlsruhe gestimmt. Mitbewerberin war die südafrikanische Metropole Kapstadt.

Erstmals in der 70-jährigen Geschichte des ÖRK wird die Vollversammlung in Deutschland stattfinden. Städte wie Vancouver, Nairobi, Seoul, Neu-Delhi und Uppsala waren bereits Austragungsorte der Vollversammlung. In  Europa tagte die ÖRK-Vollversammlung zuletzt 1968.

Der ÖRK repräsentiert mehr als 500 Millionen Christen weltweit aus 350 unterschiedlichen protestantischen, anglikanischen und orthodoxen Kirchen. Die Vollversammlung ist das oberste Entscheidungsorgan des Rates und stellt die Weichen für die Arbeit. Sie findet alle acht Jahre mit etwa 4000 offiziellen Teilnehmenden und internationalen Gästen sowie zahlreichen Angeboten für lokale Gäste statt.

  • RegieTil Obladen
  • KameraChris Caliman
  • TonÜmit Karatas-Ilidi
  • ProduktionsleitungSusanne Gerriets
  • ProduzentThorsten Neumann